Das (neue!) HOTEL-TimP Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]

1693 Einträge auf 85 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 2 von 85 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 1673 von Dolly Duster aus Berlin am 25.04.2020 um 19:58 Uhr
 

Hallo Willi, habe nun auch endlich meinen neuen Laptop und jetzt geht das Gefummer erstmal los. Wir waren ja gestern wieder am Webelinsee und es war einfach wunderbar. Habe auch die Pinoerierepublik gefunden und habe so gar die Betten gesehen wo wir als Kinder drinnen schliefen. Die Verhangemheit pur. Mein Freund kann ja nicht so weit laufen mit deinen Krücken und ich konnte alleine alles geniessen und in mich aufsaugen. Ich hatte Kartoffelsalat und heisse Würstchen dabei und allerlei Leckers was sich mitschleppen lässt auch heissen Kaffe, Saft,Kucken,Eier usw. Und der Schwan bekam auch ein kleinens Stück von meinem Brot auch wenn das für die nicht so gesund ist aber hatte auch Hafelflocken dabei. Heute bleibe ich den ganzen Tag alleine zuhause weil ich diese ganzen Eindrücke verarbeite und den Genuss nochmal auskoste. Absolut lächerlich wegen den Buch soviel Text zu vergeuden weil einer 2 Exeplare will...lol.lol...Ich empfinde keine Einschränkungen durch das Corona. Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen. Muss mich jetzt wieder an das Buch erinnern, welches ich vor vielen Jahren mal lass, wo ich ein ziemliches Tief hatte. Von Carnigi...sorge dich nicht..lebe !!Auch ohne Kohle finde ich wir leben noch im Luxus. Und da wir eben bei dieser Überbevölerung 3 Welten brauchten, konnte es so nicht weitergehen. Die Natür blüht wieder auf, die Schrebergärten werden in Berlin jetzt doch nicht zubetiniert und die Bauruienen werden hier wohl bald endlich alle verfallen. Es gietb nur den heuttigen Tag und der ist schön. Die Natur erwachen zu sehen und hoffentlich giebt es bald Regen. Macht es wie die Sonnenuhr zählt die schönen Stunden nur. Das zeigt dass Kindersprüche nie dumm sind und die Tiere sehr Weise und Schlau sind. Nur der Mensch kann nie genug raffen und jetzt bekommen sie alle einen Rüffel und gucken blöde... Egal was kommt, sehe bis jetzt nur das Gute....Marlene




Kommentar, 26.04.2020 um 12:22 Uhr

Ach ist das schön Do Du,

Es freut mich, dass Du so denkst und Dir Deine Weltanschauung nicht verbieten lässt, Genießen wir doch einfach noch alles so lange wir noch die Möglichkeit haben, anstatt sich über Dinge aufzuregen, die wir einfach nicht nachvollziehen können, weil wir dafür zu viel im Leben erlebt haben und selbst diese von wem auch immer ausgelöste Pandemie versuchen zu überleben. Jeder hat jetzt genug Zeit sich zu besinnen, ob es wirklich nötig ist nur die Schuldigen zu suchen. Habe schon lange nicht mehr so viele schlauen alles Besserwisser Kommentare gehört wie in der jetzigen Zeit. Da tun einem deine schönen gemütlichen genüsslichen Gedanken und Gefühle richtig gut.
Das sollen sich Deine Kritiker hier erst mal durchlesen und dann verstehen sie mich vielleicht auch, warum ich Dich immer hier, auch wenn Du schon mal mit Deinem Zorn über die Strenge geschlagen hast zu Dir gehalten habe, auch wenn du diese Heuchler und Moralapostel einfach mal schockieren wolltest. Manchmal muss die Luft eben mal abgelassen werden. Auch wenn Du innen eine verletzliche Seele hast. Schön, dass es Dich gibt. Wünsche Dir und Deinem treuen Begleiter alles Gute und noch ein langes Leben so wie ihr seid.
Ach ja, das Buch: "Sorge dich nicht lebe!" von DALLE CARNEGIE habe ich auch gelesen und noch hier im Bücherregal.

Willi

Eintrag Nr. 1672 von P. am 23.04.2020 um 16:19 Uhr

"MEIN Anstand?"

Eher geht es um DEINEN Anstand. Wir hatten das Thema lange am Telefon ausdiskutiert und am Ende hattest Du mir das Angebot gemacht, zu tauschen.

Aus Deinen Zeilen lese ich Deine heutige Entscheidung.

Selbstverständlich werde ich nicht weiter darum betteln. Belassen wir es einfach dabei!

Und lass uns bitte keine bösen Worte verlieren, ich wünsche Dir, dass Du Deine Exemplare in gute Hände gibst,

alles Gute,
P.





Kommentar, 23.04.2020 um 19:56 Uhr

Ja mein lieber P.

Deine Entscheidung nehme ich gerne an, da das was Du geschrieben hast so auch mir jetzt lieber ist, dass Du doch nicht wirklich unbedingt auch noch ein zweites mal das gleiche Buch mit meiner Widmung haben willst. Es zeigt, was ich vermutet habe. Dass Du dann wohl auch mit der gleichen Ausgabe nur ohne die eine Seite über Olivia zufrieden bist und nicht darum betteln möchtest. Ja, dass ist nicht Deine Art. Lieber hätte ich natürlich gehört, ach Willi ich weiß, es tut mir auch wirklich leid, dass ich dein Geschenk damals einfach so stur abgelehnt habe und anstatt es zu lesen einfach nach ein paar Seiten verschenkt habe. Jetzt habe ich es mir ja auch zurück geben lassen und kann es ja deshalb auch lesen. Kann verstehen, dass Du lieber Willi darüber sicher sehr enttäuscht gewesen sein musst, wo Du doch so viele Jahre daran geschrieben hast und Dir meine Meinung wie Du ja immer wieder gesagt hast dir sehr viel bedeutet hätte und ich war dann immer so stur und habe nie ein Wort über dein Buch sagen wollen und deshalb ja auch sicher glaubst, dass mich dein Leben absolut nicht die Bohne interessiert. Aber Willi, ich werde es jetzt wirklich mit viel Interesse gerne lesen und ich glaube, wenn ich es dir dann mal beweise und wir uns mal darüber unterhalten und ich dir meine Meinung und eventuelle kreative Tipps gebe wirst du mir auch sicher das Alte mal gegen das Neue eintauschen damit ich es ungelesen ins Regal stellen kann.
Nur so etwas mal zu schreiben, würde Dir sicher noch nicht mal im Traum einfallen. Deshalb vielen Dank für Deine realistische von Dir gewählte Entscheidung. Sehr nett und anständig von Dir. Werde bestimmt auch nicht betteln zu erfahren ob Du es gelesen hast oder wie es dir gefallen hat. Versprochen.
Gebe das Buch auch des halb jetzt viel lieber jemand der sich auch für den Inhalt interessiert, denn nur das ist doch eigentlich das wichtigste und der Sinn der Sache.

Danke Willi

Eintrag Nr. 1671 von P. am 23.04.2020 um 09:49 Uhr

Hallo Willi,

natürlich verstehe ich das, was Du geschrieben hast.

Und auch, dass Du dein Buch nur abgeben möchtest, wenn man es nicht als "Prestige-Buch" ins Regal stellt.

Jedoch wäre - egal was ich Dir nun auf Deine Frage antworte - (ob ich das vorhandene Exemplar gelesen habe) meine Antwort so, dass sie vermutlich folgende Reaktion hervorrufen würde.

Entweder,

1. "Ja, lieber P., wenn Du es doch schon gelesen hast, wozu soll ich Dir dann eins von den neu gedruckten Exemplaren geben"

oder

2. "Wenn Du es bisher nicht komplett gelesen hast, wirst du es wohl dann zukünftig nicht in der Form des neuen Exemplars lesen!"

Also, egal wie ich antworten würde, wäre es "falsch".

Nur hattest Du es mir versprochen (mir eines der neuen Exemplare zu geben), WENN ICH DIR DAS VORHANDENE FRÜHERE EXEMPLAR IM TAUSCH ZURÜCKGEBE! Daraufhin setzte ich alles in Bewegung, um das frühere Exemplar vom Timp-Gast zurückzufordern.

Selbstverständlich bleibt es Dir selbst überlassen, eine Entscheidung zu treffen.

Ich bin lediglich auf Dein Versprechen zurückgekommen.

Viele Grüße
P.

Auch an Alfredo,
bleibt gesund!

Kommentar, 23.04.2020 um 11:34 Uhr

Lieber Peter,

dass Du ein sehr guter „MagicMan“ warst oder noch bist, das wusste ich ja, dass Du aber auch Hellseher bist, der schon weiß was andere Menschen antworten ist mir neu.
Schreib doch einfach mal was Dir Dein Anstand dazu sagt und was für eine Lösung Dir in diesem Fall als Freund angemessen erscheint. Die Frage, die mir am wichtigsten gewesen ist, hast Du leider nicht beantwortet. Sei doch auch mal so offen und ehrlich und schreib frei raus ob Du schon was gelesen hast, ob es Dich interessiert es noch ganz zu lesen, ob Du es auch weil Dir die eine Seite wo es um Olivia geht auch gerne von mir noch geschickt haben möchtest und Dir die Ausgabe die Du ja mit meiner Widmung für Dich alleine wieder hast, die Du warum auch immer in einem Anfall von Wut verschenkt hattest weil es Dich nicht interessiert hat und es erst zurück verlangtest, weil er so davon begeistert war. Also bleib einfach doch mal locker bei deiner Wahrheit und Deiner Meinung. Versuch mich doch nicht schon wieder im Voraus als jemanden zu manipulieren, der sein Wort nicht halten möchte. Nettigkeit und Freundschaftliche Redensart finde ich leider nicht.. Nur Dein übliches zerpflücken komplizieren und zu verschleiern und zu verderben, dass einem jede Lust vergeht. Wäre es nicht besser geduldig mal zu telefonieren und zu besprechen was und warum dir es denn so wichtig für dich ist es noch mal zu bekommen und wie man dies oder das am besten machen könnte bevor Du Dich dann nur wieder am Ende beleidigt hier verabschiedest. Das hatten wir doch schon so oft. ist doch blöd oder.? Mach Dir mal selbst Gedanken darüber wie die Sache am Besten ausgeht und dann schauen wir mal ob das ein guter Kompromiss wäre, die Sache zu einem GUTEN Schluss zu bekommen.

Was hältst Du davon? Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 1670 von P. am 22.04.2020 um 16:01 Uhr

Hallo Willi!

Bei unserem letzten Telefongespräch vor ca. 3 oder 4 Monaten hatte ich großes Interesse an Deinem Buch gezeigt und geäußert, dass ich gern eines der neuen Exemplare in der verbesserten Buchbindung hätte. Ich hatte Dir sogar angeboten, Deine Kosten dafür zu tragen. Du hattest geantwortet, dass Du von mir kein Geld für das Buch möchtest. Du sagtest weiterhin, dass Du mir erst dann ein solches "neues" Buchexemplar geben möchtest, wenn ich Dir die Version von damals im Tausch zurückgeben würde. Daraufhin forderte ich das Buch von einem ehemaligen Timp-Gast, dem das Buch sehr gut gefiel, wieder zurück um den mit Dir besprochenen Tausch tätigen zu können. Nun wäre ich natürlich froh, wenn Du das - wie abgesprochen - bitte auch realisieren könntest.

Kommentar, 22.04.2020 um 23:19 Uhr

Hallo P.

Das wäre an sich kein Problem, nur verstehe ich richtig, dass Du deshalb, weil Du auf diesen Tausch wartest wirklich noch nichts in dem Buch dass Du zurück bekommen hast gelesen hast? Denn falls Du es nur möchtest, um es nur zu besitzen, wäre es mir zu schade. Bekomme zwar drei Neue Exemplare am 5. Mai. Zwei sind schon versprochen und eins wollte ich selbst behalten, da in der Ausgabe die ich jetzt nur noch hier habe, zwar genau das Gleiche steht aber nur ein Druckfehler auf Seite 7 und Seite 8 ist und deshalb, liegt da ein Blatt lose da zwischen wo auf der linken Seite der Name Elke Heidenreich dazu geschrieben ist der auf der Buchseite 7 fehlte und auf Seite 8 haben zwei Reihen gefehlt die auf der Beilage nicht mehr fehlen. Die neuen drei Bücher mussten ja zuerst in der Aachener Druckerei auf großen Blättern gedruckt werden, damit das Papier Senkrechtelinien (die unsichtbar sind und nur deshalb so heißen damit die Blätter sich leicht biegen ) und dann musste ich sie zur Buchbinderei bringen wo die Blätter dann nach dem die Fotos an die richtigen Stellen eingelegt wurden in die richtige Größe geschnitten werden und dann in den härteren Deckel als Buch eingebunden werden. Das Drucken inkl. Fotos kostet für 3 Bücher 150,-Euro und das Binden der drei fertigen Bücher 120,- Euro. Also zusammen 270,- Euro. Jedes Buch also 90,- Euro. Das wäre aber kein Problem es dir sehr gerne zu schenken, aber nur nicht um es nicht zu lesen und aus Prestige noch mal wie Deine erste Ausgabe mit Widmung noch mal zu besitzen um es dann ungelesen ins Regal zu stellen. Das verstehst Du doch hoffentlich, oder? Du hast es ja immerhin schon einige Monate wieder zurück bekommen. Außerdem hast Du ja auch schon eine halbe Ewigkeit das komplette Buch sogar noch in der ungekürzten Ausgabe mit lauter Fehlern auch schon auf dem PC und die gesamten Fotos zu Buch hast Du auch schon auf dem PC alle gesehen und mein gesamtes Leben worüber ja die Biographie von mir geht, hast Du mir ja auch schon vor Jahren von unzähligen VHS Kassetten auf DVD s überspielt und da ja auch schon einen enormen Einblick in mein gesamtes Leben bekommen. Deshalb hast Du auch sicher kein Interesse mehr dafür es noch mal zu lesen obwohl Videos und Buchtext zu lesen wo Gefühle und Ereignisse rund um die Welt drin vor kommen wie bei einer Achterbahnfahrt die ständig mal rauf und wieder runter geht doch schon etwas ganz anderes ist. Es ist auch genau das gleiche Buch was Du hast. Vielleicht nur die Seite wo etwas von Olivia Johns steht ist da noch nicht drin. der Rest ist genau gleich.

Wir reden vielleicht doch besser vorher noch mal telefonisch darüber. Was sagst Du dazu? Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 1669 von Alfredo am 20.04.2020 um 14:06 Uhr

Lieber P. und lieber Willi,

vielen Dank, das Du das Thema mal hier angesprochen hast.
Mir war das schon lange bekannt, das es soetwas nicht gibt,
wenn es so einfach wäre, wären wir ja alle reich,
aber reich werden nur die Betrüger, und das Gesetz kann
nichts dagegen machen, weil die Seiten in irgendwelche
Länder angemeldet sind, wo Sie keinen Zugriff haben,
viele Prominente bedauern das, aber wer klar denken kann,
weiß das es soetwas nicht gibt. Und wenn die eine
Masche ausgelutscht ist, bekommt das Kind einen neuen Namen.

Was mir aber tierisch auf den Nerven geht, die Videos
der Promis zur Corona-Krise, wie Sie Ihren Alltag jetzt
gestalten. Ich meine nicht die Konzerte, sondern die
Alltagsvideos der Stars, meine Güte müssen die sich
langweilen, teilweise sind die Viseos so abartig, wie
kann man das veröffentlichen.

Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute und Gesundheit

Kommentar, 22.04.2020 um 10:44 Uhr

Hallo lieber Alfredo und lieber P.

Ihr sagt es, in solchen Zeiten muss man eben besonders aufpassen sich nicht abzocken zu lassen. Die sich im Internet gut auskennen oder die meiste Zeit ihre Augen auf ihr Handy gerichtet haben sind solchen Angeboten ja auch eher ausgesetzt. Da bin ich nicht empfänglich mich von so etwas wie: Sie haben den Hauptgewinn einer Monatsrente von 11 000,00 Euro gewonnen. So etwas kommt bei mir gleich in die Tonne. Oder ich klicke so etwas erst gar nicht an. Was die Videos angeht mein lieber Alfred ist doch nur ein kleiner Druck auf der Fernbedienung und etwas was ich nicht gut finde sofort auszublenden, bevor ich mich darüber ärgern würde, denn Ärger ist zwar in der heutigen Zeit die Lieblingsbeschäftigung der meisten Leute weil Ärgern und sich aufregen und eventuell noch hassen macht nur unserer Gesundheit und Fröhlichkeit kaputt, die man doch andererseits auch noch überall finden kann. Lachen und Spaß haben ist viel schöner als sich nur zu viel aufzuregen. Besonders nicht über Lappalien oder unwichtige Dinge. Gestern abend als die liebe Sonne langsam hinter den Dächern versunken war, habe ich im Garten den Rasen und die noch blühenden und schon wieder neu erblühenden Blumen mit dem Gartenschlauch gespritzt weil das Regentonnen - Wasser schon verbraucht war. Habe immer viel zu tun, was mir viel Freude macht. Alles schön sauber zu halten, zu desinfizieren, auszumisten, alte Kisten und Schachteln zu öffnen die wunderschöne Erinnerungen aus der Vergangenheit zu Tage brachten und am 2. Teil meiner Biographie: Der Anfang nach dem Ende weiter zu schreiben. So etwas entspannt mich und einen Teil davon ( Leider erst mal nur 136 Seiten ) drucken lassen. So wie noch mal drei neue Exemplare meiner Biographie: „Mal Im Dunkel Mal Im Licht“ auch leicht verändert ebenfalls. Natürlich nur als Leseproben Geschenk an ganz besonders liebe alte Freunde von mir die es unbedingt auch schon lange gerne lesen wollten. Da fällt mir ein, lieber P. Es wäre doch schön, wenn Du mich diesbezüglich doch auch mal wieder anrufen könntest, darüber würde ich mich echt freuen mit Dir vielleicht mal wieder ein paar Worte zu klönen oder Deine Ratschläge zu hören, da ich ja immer noch gerne vielleicht einiges noch entfernen oder anderes hinzu fügen möchte, weil ich konstruktive Kritik sehr gerne höre ohne gleich beleidigt zu sein.

Liebe Grüße an Euch Beide Willi

Eintrag Nr. 1668 von P. am 20.04.2020 um 13:48 Uhr

"...dass es alles ein einziger Schwindel ist. der würde sich das doch gerichtlich verbieten lassen. Dann müsste es auch sofort wenigstens als Fake in den Nachrichten erwähnt werden."

Dieter Bohlen hat alles versucht. Die Täter sitzen am anderen Ende der Welt, man kommt nicht an sie ran. ALLE Prominenten, die mit Namen oder Foto abgebildet sind, haben mit diesen "Geschäften" nichts zu tun.

Aber naive Menschen glauben den Mist vielleicht und setzen ein paar Euro ein. Dass EXPRESS-Online diese Werbung zulässt (von dort habe ich den Link, der mit Überschriften - wenn man die Fotos von Becker oder Bohlen anklickt, direkt zur Seite führt) ist für mich unbegreiflich. Dieses miese Spiel geht schon seit drei Monaten so. Günther Jauch und Bohlen sind bei den Nachrichten von RTL vor ca. vier Wochen vor Wut explodiert...

Kommentar, 20.04.2020 um 14:08 Uhr

Ja lieber P.

Da bin ich ja selbst auch über so manches was sich auf meinem Handy abspielt total überrascht. da wissen die was ich für Fotos vor ein paar Jahren gemacht habe und fragen ob sie mir ein paar Alben davon zusammen stellen sollen. Auch bekomme ich wenn ich mal einen Namen eines Stars eingegeben habe plötzlich sein ganzes Leben serviert. Auch ei Foto eines Freundes wo er ganz drauf ist, sehe ich später in den Medien geteilt in Kopf oder ohne Falten.
Die sehen und lesen alles was wir schreiben oder fotografieren oder auf Video aufnehmen und manchmal lache ich und denke ja schaut es euch ruhig an, und wenn ich es auf den PC überspiele, sortieren sie plötzlich einiges sofort aus und sagen es gab Probleme bei der Übertragung. hahaha.
Ja schließlich sind es ja nur Fotos von erwachsenen Menschen.
Wünsche Dir eine schöne Woche. Muss jetzt noch zur Buchdruckerei. Bin wieder im Schreibfieber.

Gruß Willi.

Eintrag Nr. 1667 von P. am 20.04.2020 um 09:48 Uhr

Jetzt wird neben Boris Becker, Dieter Bohlen sogar der Name von Udo Kier für Betrügereien missbraucht:

https://gangunco.com/r/?c=43lg5b

Und das Schlimmste (sagte Dieter Bohlen vor einigen Wochen dazu im Fernsehen)ist: Man kommt an diese Verbrecher nicht ran.

Die Seiten sin täuschend echt gemacht, wer naiv ist, denkt, denkt, dass es sich um Mitteilungen der ARD oder anderer seriöser Quellen ist. Aber es ist alles komplett Fake und die Fotos und Namen der Prominenten werden einzig und allein dazu missbraucht, Menschen auszunehmen!

WIDERLICH!

Kommentar, 20.04.2020 um 12:21 Uhr

Ja lieber P.

hört sich ja auch völlig seriös und glaubwürdig an aber wenn da kein Haken bei wäre, hätten schon viel schlauere Menschen damit ihr Geld verdient und kein Mensch würde noch zur Arbeit gehen. Was ich nicht verstehen kann, ist, dass es hier alles so glaubhaft auf einem Link präsentiert werden kann, mit den Namen dieser Prominenz. Glaube nicht dass ein Günter Jauch sich an so etwas beteiligen würde um dafür einen Werbevertrag zu unterschreiben, mit dem sicheren Wissen, dass es alles ein einziger Schwindel ist. der würde sich das doch gerichtlich verbieten lassen. Dann müsste es auch sofort wenigstens als Fake in den Nachrichten erwähnt werden. Obwohl es gibt ja auch unzählige andere Produkte, die als sehr gut oder gut angepriesen werden und doch alle nichts taugen. Fazit, ich werde mich sicher nicht daran beteiligen. Wenn ich mehr Geld brauchen würde als ich jetzt verdiene, könnte ich von der Bank so viel haben wie ich möchte und die Zinsen dafür zahlen oder der sie bezahlt der alles Erbt. Nur, da ist mir der goldene Boden im Moment doch noch viel wichtiger.

Trotzdem vielen Dank, dafür, es von Dir mal erfahren zu haben. Interessante Sache. Freundliche Grüße Willi. .

Eintrag Nr. 1666 von Dolly Duster aus Berlin am 20.04.2020 um 02:30 Uhr
 

Hallo Willi, wollte ich eigentlich nicht hier schreiben aber tu es dennoch. ich habe ja auch noch viele andere Geheimnisse zu bieten. Als ich 2005 nach Berlin kam ist mir mein Mann..zugelaufen wie ich immer sage. Er war einfach da obwohl wir wie Feuer und Wasser sind. Obwohl so vieles täglich nervt, weil ich eben so schnell bin. Manchmal sogar zu schnell für mich selber. Ich habe dann eben schon ausgesprochen was andere denken und habe mir das Maul dann schon verbrannt. Das Schneeflöcken ein alter Piasnist mit Hamingtenorgel mit den ich auch Jahre auf Tour war und dessen Mutter blind war..sagte einmal zu mir in dem Stricherladen Bölzchen, weil der mir ansah, dass ich ein schlechtes gewissen wohl hatte, was ich gerade zu jemanden ein Arschloch eine Return gab..die den sogar aushebelt. Aber die anderen Gäste einige verstanden nicht und sogar der Wirt fand das richtig toll. Der konnte dem Arschloch ja nicht sagen dass es eins ist, weil der viel Kohle brachte jeden Tag.Und ich kann ja gut Kaschieren aber das Scheeflöckenech nahm mich in den Arsch und sagte...Marlene ich mag dich wenn du so bist...kanntest du denn auch noch ? Bürgerlicher Nahme war Alfres Molle und wohne zuletzt auch neben dem Bölzchen. Und was ich eigentlich schreiben wollte. Als wir Vorgestern am Werbelisee waren wo ich als Jugend mal in der Pionierrepublik war, sass mein Kautz mit seinem Stock uff der Banke und ich hätte heulen können. Aber der war immer da und ich war jeden Tag im Krankenhaus obwohl ich selbst kaum krauchen konnte. jemanden auf den man sich 1000 % verlassen kann hätte ich nie erwartet in meinem Leben und ich sehe schon das Pferd vor der Apotheke kotzen bevor es überhaut in Sichtweite kommt. Du verstehst was ich sagen will und dafür danke ich dir. Mit dem.. lusing my mind.. von der Minneli kommen ich immer noch nicht klar so toll ist das. Die muss doch auch 100 sein ? Umarme die. Eine Sky kommt nicht zu schlechten Menschen.. Komme ich eigentlich auch in deinem Buch vor ? lol mal blöde frag.. Wenn ich noch weiss wieviele Finger 2 Hände haben, kann ich auch noch die Wurzel aus Pi mal Daumen hoch 12 multipliziert mit 65 geteilt durch 25 reziprog 164 plus 112 der Ungleichung x ist grösser als 0 anpassen und werdet dann enthauptet wie M.Antonet.... und genau so ist das Leben.. bitte gleich anhöhren von Daliah Lavi. Umarme dich..Marlene. Habe Blumen für die Bienen schon auf Balkon und neben mir die Spritze wegen Bienegiftalergie als Imkerin...

Kommentar, 20.04.2020 um 12:19 Uhr

Ja meine liebe DeDe,

ich verstehe dich wirklich ganz genau. Es ist sehr schön zu wissen, dass es auch noch solche Leute wie Du es bist gibt. Das ganze Getue der jetzigen Zeit ist nur negativ zu denken und alles Scheiße zu finden. Da sitzt ein Ehepaar heute Morgen im Morgenmagazin in einer schicken Wohnung , die Kinder mahlen und lachen es ist alles elegant, alles gepflegt aber die Frau versucht sich ein paar Tränen raus zu drücken und versteht die Welt nicht mehr, dass sie mal für eine gewisse Zeit, wo die ganze Welt wegen einer verheerenden Virus Pandemie mal Zuhause bleiben müsste verzweifelt und der Mann nicht mehr weiß wie lange das noch so weiter gehen soll.
Dann denke ich mir , was hätte diese Familie nur gedacht, wenn sie zum Beispiel wie meine Mutter mit mir durch den Bombenhagel über Trümmer zum Bunker gelaufen sind und überall die Toten verstreut im Dreck lagen als der Eigelstein nur noch ein Schutthaufen war oder als wir weil wir zusammen am Güterbahnhof die Kohlen vom vorbei fahrenden Zug geklaut haben um uns Feuer zu machen und ein paar Kartoffel kochen zu können und einmal in der Woche in einer Wanne die auf zwei Stühlen in der Mitte des Zimmers stand, in der alle gebadet und abgeschrubbt wurden. Denen es noch am besten geht die meckern am meisten oh Gott all diese Ausländer und wer weiß noch was. Nun sollten wir verdammst noch mal zusammen stehen und uns Mühe geben zusammen zu reißen, dass diese Sache bald ein Ende hat und nicht zeigen wie mutig man doch ist weil man vor dem Tot keine Angst hätte und endlich wieder sein Fußballspiel sehen wollte. Ich ging auch gertne wieder mit Fine ins Kino aber so ein Drama darauf mal eine Zeit lang verzichten zu müssen ist es doch wirklich auch nicht. Scheeflöckchen kenne ich glaube ich nicht nur Puderdöschen, das war mal ein lustiger Kellner bei uns. Bölzchen ist jetzt eine Spielhalle Keiner weiß wo die alte Brünnerin abgeblieben ist. Ja und auch den Willi vom TimP kennt man nur noch weil da ja alle angeblich keine Zähne hatten und irgendwie Behindert gewesen wären, wenn man so manch einen reden hört. Ja und Marlene du MUSSDT das Buch „Veronika beschließt zu sterben“ von Paulo Corelho unbedingt lesen. So ernst das Thema auch ist habe ich herzhaft gelacht und mir die Veronika so vorgestellt als sähe sie so aus wie unsere Sally. Ja und die letzten Seiten immer wieder geheult So meine Liebe schön, dass wir bekloppten uns trotzdem so gut verstehen und uns unser Denken und Tun, noch so viel Energie durch unsere Adern jagt. Schön das ich wenigstens von den Katzen noch so viel Liebe bekomme. OK das ist wegen dem leckeren Fressen aber auch schmusen will bis jetzt nur Carlos bevor einschläft.

Bleib wie Du bist. Willi.

Eintrag Nr. 1665 von Dolly Duster aus Berlin am 20.04.2020 um 02:00 Uhr
 

Hallo Willi, ich lese gerade hier deine schönen Geschichten. Mit der Sky ist ja niedlich. Wer hat schon 2 Wärmflachen an den Füssen ? lol.. Ich hatte ja damals eigentlich das Thema Marco angesprochen mit dem Hintergedanken, dass hier was steht das er ewtl. liest. Und ich bin mir sicher er wird das hier lesen. Mit dem Wissen was ich jetzt durch dich und so weiter weiss, kann ich es mir für mich nur so erklären, dass es so ist wie bei der Dietrich ihrer Tochter Maria Riva. Ich weiss nicht ob du das Buch ...meine Mutter Marlene...gelesen hast, was für mich ein Muss war. Für mich klar, dass aussenstehende nicht begreifen können, da nicht jeder so ein Hintergrundwissen haben kann. Da beklagt sie z.B. ihre verlorene Kindheit, die sie ja nur in Hollywood verbringen musste und ihrer Mutter dienen musste...und nie mit anderen Kindern spielen musste. Aber ich denke dass hat ihr ihr Mann ihr eingeredet und was sie so hart schreibt kommt auch sucher von ganzen Herzen und vonn Innen. Aber welches Kind kann jehh so eine Sicherheit,Luxus haben ohne Hunger,Angst und Millionen bis ins heutige Alte ?? Und der Mann Mann verhöckert ja noch heute Alles was Geld bring obwohl selbst stinkreich. Ich stelle mir vor, dass die Schwigereltern sich vortsellen der Vater habe seine Sohn in einem schwulen Puff in Soda und Gemorra aufgezogen und die Mutter tanzt auch noch mit freien Brüsten. Und wie soll er das in einem Kaff denen erklären und er will in Frieden leben mit seiner Familie. ich habe ja auch sowas ähnliches in meiner Familie aber kann da auch alles verstehen. Aber du gehst ganz richtig damit um und das freut mich. Und im Nachinei hatte meine .Pübeleien. auch was Gutes. Da viele Leute dann ihr wares gesicht zeigtten obwohl ich damit nichts beschönigen möchte. Sei dankbar das es deinem Jungen gut geht und es ist seine Endscheindung. Ich hoffe ja auch, dass ich die Zwillinge meiner Nichte noch sehen kann. Wegen dem Corona ja leider nicht möglich.Mit dem Buch Veronika beschlisst zu sterben hast du mich jetzt auch neugierig gemacht. Münsche dir heute 2 Fellnasen an den Füssen und lass das Licht aus...lol Grus Marlene

Kommentar, 20.04.2020 um 13:52 Uhr

Ja Marlene,

das mit meiner Vergangenheit könnte man schon im Allgemeinen so sehen nur da ich weiß, dass, die Familie in der mein Marco jetzt lebt wirklich eine sehr tolerante und lebenslustige Familie ist die selbst gerne zu uns kam und auch sonst sehr unternehmungslustig waren als ich sie traf, hat es nichts mit meiner oder Inges Vergangenheit zu tun. Es ist nur etwas , was oft zwischen Generationen der Fall sein kann. Das sind Charakter Eigenschaften oder Lebensauffassung und Ansichten, die bei manchen Menschen, die in einem anderen Umfeld aufgewachsen sind nicht ankommen. Wenn dadurch dann unterschiedliche Temperamente aufeinander stoßen wobei man dann mit seiner lockeren Redensart mal ins Fettnäpfchen tritt oder auch im Gegenzug einen Satz hört, der einem die Schuhe auszieht und man sich fragt „Wie Bitte?“ Dann kann so etwas einem schon zu denken geben und wenn dann einer eine Entscheidung treffen muss Partei zu ergreifen weil da ein Kompromiss zu finden, keine Chancen hätte, muss man sich nun mal zwangsweise entscheiden. Dafür habe ich dann auch volles Verständnis.
So eine Angelegenheit wäre für mich an seiner Stelle natürlich absolut kein Problem, denn ich würde in so einem Fall nicht mal eine Minute überlegen müssen, was zu tun wäre und wer das nicht so sieht und sich noch alles 1000 mal überlegen oder aufschieben möchte hat nun mal einen anderen Charakter als ich und genau das ist das Problem. Es ist und bleibt eine Charaktersache und eine Entscheidung zwischen Anstand Recht und Ordnung und nicht wer ist nett und wer ist böse oder wer hat Recht oder wer hat Unrecht. Es ist nur eine Entscheidung die einem der Verstand, das Herz und der Charakter miteinander ausmachen müssen und bei mir endete so eine Auseinandersetzung wann immer ich sie mal zu entscheiden hatte nie mit dem Wort Hass sondern immer mit dem Wort Liebe. Da kommt mein Sohn auch genau auf mich. Deshalb hat er sich zwar auch für die Liebe und die Ehre entschieden aber leider nicht zu mir. Bin aber ein guter Verlierer und ob er jetzt damit zufriedener ist oder auch nicht, kann ich nicht wissen, aber ich kann innerlich denken, ein schlauer Junge, er hatte ja keine andere Wahl und dass er mich trotzdem von ganzem Herzen liebt. Was ich auch nie bezweifelt habe, weil es ja auch keinen Grund gibt, es nicht zu tun.

In diesem Sinne Liebe und Gesundheit für Dich Willi

Eintrag Nr. 1664 von P. am 18.04.2020 um 06:58 Uhr

Das kann ich voll bestätigen. Ich "kenne" Marco (Willis Sohn) aus dem Timp. Dort hat er zeitweise gearbeitet. Marco machte auf mich einen sehr angenehmen, guterzogenen, höflichen - und vor allen Dingen - charmanten Eindruck. Er wirkt (das hört er vermutlich nicht gern) eher soft und zurückhaltend. Natürlich kann es sein, dass er privat ganz anders ist. Habe ihn - wie gesagt - nur als Gast des Lokals kennengelernt. Dort empfand ich ihn als sehr angenehmen Menschen! Und er sah so verdammt gut aus, dass ihm nicht nur die Frauen hinterherschauten;-)))

Kommentar, 18.04.2020 um 18:36 Uhr

Hallo P.

Ja genau das stimmt und deswegen werde ich ihn auch für alle Zeiten in meinem Herzen behalten
auch wenn gewisse Umstände uns schon so lange Zeit voneinander getrennt haben. Das kommt auch in vielen anderen Familien schon mal vor. Da muss man sich nicht zu wichtig nehmen und lernen damit umzugehen. Das ist meiner Meinung nach besser als etwas zu erzwingen. Auch wenn es weh tut. Wer uns von früher kennt wie Du, weiß, dass wir, bis er 33 Jahre alt war immer ein Herz und eine Seele waren und ich für seine vielen Freundinnen immer der liebe Dad war. Des Rätsels Lösung darüber zu ergrünen, warum das , seit er in Aachen lebt anders ist, dauert nun schon eine Ewigkeit. Unsere letzte Berührung hatten wir zur Beerdigung von Inge am 22. Dezember 2014. Das ich noch lebe, oder es mir gut oder schlecht geht, sieht er falls es ihn interessiert ja immerhin noch hier im Gästebuch. Ja lieber P. So ändern sich die Zeiten

Ach ich wollte noch schreiben, dass ich von den 5 Taschenbüchern meines neuen Lieblings Schriftstellers Paulo Coelho heute das schönste der fünf zu Ende gelesen habe und dabei am Anfang sehr viel gelacht aber jetzt eben am Ende auch sehr viel geweint habe. Titel " Veronika beschließt zu sterben." Es gibt noch mehr und die werde ich alle noch bestellen und auch noch lesen. Es ist immer interessant und alles ist einfach nur wunderschön, wie und über was er schreibt.

Freundliche Grüße Willi

Eintrag Nr. 1663 von Jutta am 16.04.2020 um 17:08 Uhr

Guten Tag,
hier ist nochmal die Jutta. Danke für das wunderbare Gedicht. Die Reaktionen deines Sohnes kann ich beim besten Willen nicht nachempfinden. Vermutlich ein Macho, ein echter Kerl, der gefühlsvolle emotionelle Gefühle in Gedichtform als Kerl nicht akzeptieren kann, weil das für ihn als zu weich gilt. Lass dich nicht davon entmutigen, deine Gedichte sind einfühlsam und berührend.

Kommentar, 17.04.2020 um 12:17 Uhr

Hallo Jutta,

Erst mal Danke für deine Antwort.
Nein, da muss ich Dir leider widersprechen, ein Macho ist mein Sohn wirklich nicht; er mag Machos gar nicht, das ist sicher. Da gibt es bestimmt noch andere Gründe. Er ist im Gegenteil ein sehr liebenswerter wohlerzogener und sehr charmanter Mann, der wohl nur da wo er mit seiner Bilderbuch Familie lebt nicht zugeben möchte; dass auch er Gedichte mag, besonders nicht wenn sie von seinem Vater sind. Das kommt dann bei Frauen im Allgemeinen sicher nicht so gut an; so was vom Schwiegervater zu lesen. Im Gegenteil, haben mein Vater und ich ihm schon ganz früher immer geraten, bei Frauen doch nicht immer nur zu nett zu sein, und da meinte er immer, so bin ich aber nicht. Und wir sagten dann, wir sind auch nicht so, aber wir glauben es kommt bei Frauen bestimmt besser an. Davon wollte er aber nichts wissen. Er, meinte dann immer ich bin lieber ehrlich und werde so bleiben wie ich wirklich bin. Das finde ich, ist eine gute Einstellung. Normalerweise haben aber im Allgemeinen Ehepartner, ob Mann oder Frau nicht so gerne mit Schwiegereltern zu tun. Deshalb müssen die Eltern solcher Ehepaare auch nicht all zu beleidigt sein, wenn die Kinder sich zurück ziehen um IHR EIGENES Leben zu leben.
Nur soll man aber auch im Allgemeinen das nicht zu fanatisch sehen, denn besonders im hohen Alter und in so einer dramatischen Zeit der Ausgrenzung und des Abstand Haltens ist es auch dem tolerantesten Vater der Welt, der alleine lebt, nicht wirklich egal, wenigstens mal angerufen zu werden. DIE VORAUSSETZUNG DAFÜR WÄRE ABER , NUR und wirklich NUR; wenn es auch SEIN ALLEINIGER EIGENER WUNSCH WÄRE: Weil sonst wäre es wirklich "SO" besser für alle Beteiligten.
Wünsche Dir, dass Du auch die Möglichkeit hast wie ich die warme Sonne im Garten zu genießen

und dass wichtigste, Gesundheit. Willi

Eintrag Nr. 1662 von Mariene für Willi D oder D aus Berlin am 16.04.2020 um 02:39 Uhr
 

Kann garnicht alles lesen, mach dir keinen Kopp weiss du machst richtig. Ja und ich füttere die Vögel. Hatte schwehren Tag aber ich bin glücklich. Und wenn ich noch 3 Monate haben sollte nehme ich eine alte krebskranke Katze auf die keiner will. Mein Freund hält mich für irre dann soll er sich verpissen nach 20 jahren. ja so bin ich ogne Fleisskarte. umarme dich...Die atze heisst Mollo war nur in Heimen und will nur Ruhe , stört sich nicht an meinem Wilden Gremlin und die hohle ich morgen..basta...das ist Moment meine Präsenz...bnich weil ich Mutter Täräse bin... soner morgen das Tier ein Zuhause hat....

Kommentar, 17.04.2020 um 10:38 Uhr

Hallo DeDe,

was soll ich Dir sagen auch ich hatte heute Nacht Besuch einer zweiten Katze. Mein Carlos gehörte ja früher mal einer Nachbarin, die auch noch Pferde, riesengroße Hunde und ein paar noch andere Katzen. Da geht Carlos auch oft noch zu einem Besuch mal hin und verträgt sich da mit einem anderen Kater mit dem Namen Sky sehr gut und die Nachbarin hatte mir auch mal ein Foto geschickt, wo die Beider auf IHRER Fensterbank gemeinsam saßen und dazu geschrieben, die klönen manchmal zusammen. Hier sah ich danach auch schon mal hier bei mir im Garten draußen VOR meiner Fenster. Nur heute Nacht als es Stock dunkel war, merkte ich wie Carlos am Fußende meines Bettes auf seinem Platz unruhig war und als ich das Licht an machte, versuchte sich gerade der Sky es auch neben ihr gemütlich zu machen. Durch das licht bekam er leider Angst und obwohl ich ihn freundlich begrüßen wollte, verschwand er wieder aus dem Fenster. Er hatte aber wie ich sah, vorher wohl noch aus allen drei Fressnäpfen die Reste verputzt. So schön kann das Leben sein.
Mal sehen wie das weiter geht.

Wünsche Dir alles Gute und VOR ALLEM GERSUNDHEIT: Willi

Eintrag Nr. 1661 von Dolly Duster aus Berlin am 14.04.2020 um 22:21 Uhr
 

Hallo Willi, die Vögel in Berlin und in anderen Grosstätten verhungern. Sie waren jahrzehnte gewöhnt das nicht tierartgerechte Fütter wie Güros, Brot usw. zu fressen und jetzt haben sie nichts zu essen für ihre Kinder. Jetzt laufe ich durch die Hauptstadt von berlin inn nehme eine Taube mit 2 Kinern mit nachhause obwohl das verboten ist und verstreutev das letzte Haverfflocken den Tieren hin auch wenn ich mit Lungenkrebs unbGasmaske verachetet werde von Polacken,der Kirche,der Polizei, dem Deutschen Staat unbd alle haben Anst vor Corone!!! Warum ich nicht ? Freue mifh auf deen nächsten Tag so Gott will... Tier füttern Verboten. !!!!!!

Kommentar, 15.04.2020 um 15:35 Uhr

Hallo D D,

sicher ist es jedem überlassen womit er glaubt helfen zu können. Inge hat ja Jahre lang immer, auch die Eichhörnchen und die Vögel gefüttert. Hatte ihr ja auch versprochen, die Vogelhäuschen wenn es Scheit wieder raus zu stellen und mit Futter zu füllen. Das Problem ist es schneite nicht, dann gab es nur ganz kurz noch Vogelfutter zu kaufen und die Verrbote zu füttern waren wohl auch daran schuld. Auch sehe ich auf der Dachspitze auf dem Haus meines Nachbarn immer den großen Krähen artigen Vogel der sich meldet und dann dachte ich die Inge hatte ihm immer alle Knochen wo noch Fleisch dran blieb hin gelegt, was er dann komplett mit in den Baum nahm und es wohl mit den Jungen abgenag hat Habe auch als es noch sehr kalt war überall die Klöße ähnlichen Futterballen im grünen Netz überall aufgehängt die auch schnell aufgefressen wurden. Nur wenn man sich mal vorstellt wie viel tausende Schwärmen von Vögeln da oben rum fliegen auf der ganzen Welt, hat sicher die Natur über Jahrhunderte alles so gelöst, dass alle genau selbst am besten wissen wie oder wo sie genug Futter finden und wir sollten wie alle ja auch sagen, uns da nicht zu sehr ein zu mischen, denn wenn, müsste man es auch konsequent machen oder nur vielleicht mal einige Zeit in der größten Not unterstützen. Es ist wie bei den Menschen, Auch da gibt es Hunger und Ausfälle Nahrung zu bekommen weil ihnen das Geld fehlt und auch da gibt es Fälle woran die meisten selbst Schuld sind, denn egal wem das hier in unserem Land passiert, wird ja, wenn er sich dementsprechend verhält auch niemand ohne Essen sein. Das geht dann aber auch besser durch Organisationen vom Staat als die Hilfe einzelner hilfsbereiter Menschen die glauben da auch noch helfen zu müssen. Zu denen gehöre ich aber selber leider auch und habe bemerkt, dass, wenn man damit mal angefangen hat und es nicht genug und konstant so weiter geht, könnte man undankbaren Hass und Neid, so wie Spott und Häme zu spüren bekommen die einfach unglaublich ist und man sich fragt, was ist nur in den Köpfen einiger Menschen los, zu glauben, dass andere dazu verpflichtet wären uneingeschränkt helfen zu müssen und sonst am Ende so was sagen wie, dann steck dir doch dein scheiß Geld in den A...... und nimm es mit ins Grab. Dann muss man sich eingestehen, dass man wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben kann, wenn man sein Geld verschenkt um zu helfen. Zum Glück war es aber hilfreich und es gibt natürlich auch die Ausnahmen, die es einem hingegen wirklich von Herzen danken und dafür auch selbst viel zurück geben. Mit der Zeit kennt man dann ja auch seine Pappenheimer.

Wünsche Dir Gesundheit und alles erdenklich Gute. Willi

Eintrag Nr. 1660 von Jutta am 13.04.2020 um 20:20 Uhr

Gerne;-)))

Kommentar, 14.04.2020 um 21:37 Uhr

OK Liebe Jutta,

Versprochen ist versprochen. Hoffe Du hast das Gedicht an meine Frau im Interview wo sie 60 war gefunden. Also dann wie gesgt hier das von dem Jahr danach.

61

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und nach der eins kommt dann die zwei
und dann 6 drei und die 6 vier und immer bin ich noch bei dir
Ein ganzes Leben, wäre schön, will ich nicht wieder von dir gehen,
Ich stell` mir vor, danach zu streben, unsere Reisen noch einmal zu erleben.
Vielleicht fahren wir dann wo anders hin, die Hauptsache ist, dass ich bei dir bin.
Aber auch mit Betty und Felix Zuhaus`, ist`s herrlich bei Frühstück und Abendschmaus.
Seit Tagen schon musste ich daran denken, was kann ich dir denn, heute nur schenken?
Nichts wäre gut und genug für dich, auf dem heutigen Gabentisch.
Schön wär`, mit dir mal alleine zu sein, drum lade ich dich zu nem Urlaub mal ein.
Das Ziel sollst du nur alleine aussuchen und ich werd`s dann Last Minit uns buchen.
Egal für mich in welchem Land, wichtig ist nur Hand in Hand.
So wie DIE GLENOS in jungen Jahren, alles einfach noch einmal erfahren.
Nur werden wir etwas gemütlicher sein und trinken dabei auch noch ein Gläschen Wein
Bei uns ging`s im Leben mal rauf und mal runter und trotzdem sind wir heute immer noch munter.
Was könnte ich sonst noch für dich alles machen, als dich lieben, essen trinken und lachen
Dir noch wünschen das du so alt wirst wie der Hesters Johannes
Natürlich immer in Begleitung deines dich liebenden Mannes.
Deine Meinung sollst du auch weiter vertreten , das ist echt keine Frage,
nur am Ende machen wir natürlich wie immer nur das, was „ICH“ sage.
Ein Scherz, ja so war`s mal und muss nicht so sein, denn manchmal fällt dir ja auch oft was ein.
Wir waren schon früher für echte Kenner, als Pärchen immer der größte Renner
wo immer wir waren, man hat uns bemerkt, das hat nun mal unser Bewusstsein gestärkt.
So werden wir es auch weiter beweisen,und gehören noch lang` nicht zum alten Eisen.
Egal was alle auch über uns sagen, danach ha`m wir beide gar nichts zu fragen.
Wir leben einfach wies uns gefällt, was soll es den Inge, denn uns ist die Welt.
Was in unserer Macht steht werden wir füreinander noch machen
und außerdem noch hunderttausend vergnügliche Sachen
In unserem Alter, haben wir dann ein Haus und ein Auto mit dem fahren wir dann oft raus.
Vielleicht schreibe ich für dich auch ein Buch vielleicht haben wir auch manchmal Besuch
Auch grillen wir dann, machen Partys im Garten und müssen auf unsere Gäste dann warten
Wie immer es kommt wir nehmen es hin, so lange wie wir nur zusammen sin.!

In Liebe Dein Ehemann Willi
Erst 10 Jahre danach ist sie mit 71 Jahren bei mir Zuhause im Dezember vor Weihnachten in meinen Armen gestprben.. Ist aber immer noch jeden Tag bei mir.

Das war`s Ja liebe Jutta das war es für Heute und viele Grüße an ALLE IHR LEUTE Willi

Eintrag Nr. 1659 von Marlene aus Berlin am 12.04.2020 um 06:31 Uhr
 

Ja und ich habe dem Papst 10000 mails geschickt wo ich erfuhr mit 60 dass meine Mutter von einem Polacken mit 12 verwaltigt wurde. Und meine noch lebende Tante ERna in Delmenhorst musste zuschauen. Willi .. ich weiss nur eins...ich glaube nur was ich sehe...und wenn dein Sohn deine Gedchte nicht mag...wird er warschenlich deine Bücher verhöckern so wie die Goldelse Tochter von Marlene Dietrich..weil ihr Mann am Geld ersticken möchte.. Ich bin dankbar vieles selbst zu wissen im Buch Meine Mutter Marlene... umarme dich ganz lieb... und wenn es dir scheisse geht ist meine Hundehütte offen. 13347 Berlin Madame D.Grond Rue Reinickendorferstr 58a Berlin West. Meine wohnung hat gesiebte Luft. Und für Fiene wäre auch Platz...

Kommentar, 14.04.2020 um 21:15 Uhr

Na ja Marlene DD,

das ist aber lieb. Wenn ich oder wir das hier noch mal überleben sollten, dann bringe ich ja sowieso erst das Buch noch der Olivia Johns, der ich es ja bei meinem Besuch in Hamburg mit Fine persönlich bei Kaffee und Kuchen versprochen hatte. Dann bringe ich dir auch gleich noch eins davon für Dich mit. Versprochen. Will sowieso noch ein paar neue Exemplare davon drucken lassen. Es existiert ja auch schon die Fortsetzung wo nur noch das Ende nicht fest steht. Mal sehen ob ich das nach Corona auch noch schaffe. Ist doch mein Hobby zu schreiben. dabei vergesse ich alles um mich herum und bin in meiner Welt mit meinen Gedanken, die sich nur um Liebe Leidenschaft Freude und Zusammenhalt drehen und ich deshalb auch zufrieden darüber bin, nicht in den Sumpf der Unzufriedenen mit ihrem Hass und ihrer verbohrten Ablehnung anderer Menschen gegenüber sind, die nicht nur so denken und sind wie sie selbst. Für mich ist das anmaßend und total intolerant. Einfach gesagt das war noch nie was für mich und wird es auch am Ende meines Lebens nicht mehr meine Welt sein.

In diesem Sinne Frohe Ostern Willi

Eintrag Nr. 1658 von Dolly Duster aus Berlin am 12.04.2020 um 06:19 Uhr
 

und ich habe Klimanalgen die die Luft filtern und alles keidkeimen sogar ebula......und habe dann noch einer alten Frau die Taschen gettragen obwohl es mir schisse ging, kam dann zuück meine Lungenmaschine an. Bekomme Luft und sehe aus Widnee Husten.. Wenn du alles 1968 gewusst höättest als Sevrin immer bei mir badete am Altermakt wohnte ich genau da wo ich dich im Internet sa auf der Bühne bei deinem Bühne. Wnn ich jetzt Berlin Zigarrten kaufe kaufe 4 uhr macht michn kein Moslem mehr an die mich ermoden wollen oder meiner tansen ermorden. Ich denke nur wenn du Buch schickst leist es jemand wenn ich abgenippelt binn, und wenn es nur meine Nichte von meinem toten Bruder leisst wi cu als Grsstante hinfahre auch mnit Verbot

Eintrag Nr. 1657 von Mariene für Willi D oder D aus Berlin am 12.04.2020 um 06:06 Uhr
 

Sitze gerade im Bad und lese zufällig was du geschrieben hast und musste 5 mal lesen und jedes Wort nicht falsch zu deuten oder Fehler zu machen die dann wieder umgedreht werden...jetzt musst du dir nur vorstellen, dass ich das jeden Tag habe seit 67 jahren. Du hast dass so gut beschrieben, dass ich diese Ehrlichkeit gönne. Ich habe nicht die Zeit mehr zu schreiben. Aber mit dem was du scheibst hast du mich sehr glücklich gemacht. Ich z.B. hatte vom Brot ennne Krümmel in der TRüt,schreibe das meinem halbtoen Mann Watsap wssste ja nich ob ich ersticken, flasche Olivernl ind een Rachen Pooer meine Lungemaschien an und nur Katerchen nerkte was. Jetzt glaube ich sogar dass wir uns nochmal sehen. Bedingung war für meine Mann keine Polizei kein Notarzt und du nicht herkommen

Eintrag Nr. 1656 von Alfredo am 10.04.2020 um 15:15 Uhr

Lieber P. und lieber Willi,

herzlichen Dank für die Wünsche, habe mich sehr
gefreut, kannte dieses Video garnicht, obwohl ich
die Feuerwehr hier 2x vorbei fahren gesehen, habe
mich über diese Aktion auch sehr gefreut und Ihnen
gedankt. Bleibt alle gesund und macht Euch schöne
Ostertage, hoffen wir das bald wieder alles besser
wird, und die Menschheit daraus lernt und in Zukunft
alle zufriedener miteinander umgehen und Rücksicht
nehmen, das wünsche ich uns. Frohe Ostern, danke.

Kommentar, 13.04.2020 um 15:55 Uhr

Genau lieber Alfredo

auch Dir wünsche ich natürlich wieder Frohe Ostern "Allein Zuhause" genau wie bei mir.
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
Der Sohn meines Nachbarn hatte schon sein frohes Ostereier suchen gestern. Es war wirklich eine Freude ihn im Garten fieberhaft nach den versteckten Sachen suchen zu sehen und wie er sich bei jedem Teil was er gefunden hat freudestrahlend geschrien hat. Auch meine Mieter, fragten, was denn da vor ihrer Türe gebracht hätte und ich sagte nur der Osterhase und der Eine sagte es dem Anderen und der wiederholte fragend der Osterhase und ich sagte nur achselzuckend ja. Die Zwei, die bei mir wohnen kannten das ja schon von mir aber die Neuen schwarzen von drüben nicht und waren total verwundert. Dieses Jahr habe ich auch mal was bekommen. Vom Nachbarn eine neue Pflanze. Eine Stern Magnolie, weil mein Stern Magnolien Bäumchen, was ich vor vielen Jahren mit meinem Freund Reiner hier gepflanzt hatte, ja voriges Jahr in der Trockenheit wie bei vielen Nachbarn auch alles vertrocknet war. Auch von Servet bekam ich Leckereien und natürlich hatte sich ja auch die Fine dann über mein Gedicht gefreut und mich auch reichlich beschenkt. Aus deiner Stadt hat sich aber außer Dir keiner gemeldet . Da hält man wie ich sehe wohl immer noch nichts von Versöhnung trotz meinem erneuten Versuch es über den Kontakt zu meinem Enkel noch mal zu versuchen, an seinem Geburtstag am 19. März Wie immer Funkstille. Was soll`s.? That´s Life! Heute Ostermontag, geht es mir trotz allem schon wieder etwas besser. War wohl doch nur die Pollenallergie, die mich so in Panik versetzt hatte.

Liebe Grüße. auch an P. Hoffe bis bald mal wieder Dein Freund Willi

Eintrag Nr. 1655 von Jutta am 10.04.2020 um 09:48 Uhr

Sehr schönes Gedicht an Fine!

Kommentar, 10.04.2020 um 10:54 Uhr

Danke,

freut mich dass es Dir gefallen hat. Kommt ja auch bei mir von Herzen. Bin halt ein unverbesserlicher Romantiker. Habe ich früher besonders jedes mal auch für meine Frau und meine enge Familie zu jeder Festlichkeit immer gerne geschrieben. Ist eine Vererbung meines Großvaters väterlicherseits. Mein schönstes Gedicht hatte ich an meine Frau geschrieben zu ihrem sechzigsten Geburtstag und das steht ja auch zum nachlesen noch ganz unten bei meinem Interview mit Fotos was man ja auf dieser Seite anklicken kann und hat als Überschrift die Zahl 60 Bei Home ganz unten am Ende des Interviews . Meinem Sohn hatten sie schon früher leider nie gefallen und er hat gesagt ich sollte es lieber bleiben lassen ihm immer solche Gedichte zu schreiben die würde sowieso keiner lesen. Schade. Mir haben sie gvefallen. Falls Du das, an meine Frau hier gefunden und gelesen hast, schicke ich Dir hier ins Gästebuch wenn Du möchtest auch noch das was ich ihr zu ihrem einundsechzigsten Geburtstag geschrieben hatte. Das könnte dir dann vielleicht auch noch gefallen. Bin auf Deine Antwort gespannt. Man kann ja in dieser Corona Zeit auch mal wieder an diese schöne Zeit von früher denken und darüber freuen.

Deine Nachricht hat mich ja auch sehr gefreut. Freundliche Grüße Willi

Eintrag Nr. 1654 von P. am 07.04.2020 um 12:37 Uhr

Lieber Alfredo,

mit diesem tollen Video sende ich Dir die besten Grüße,
bleib gesund!

Tolle Aktion!

https://www.youtube.com/watch?v=GruM4cQ2VYw

Kommentar, 10.04.2020 um 11:00 Uhr

Hallo P.

habe mir den Link heute auch mal angesehen ist wirklich eine Tolle Aktion.

Freundliche Grüße Willi

1693 Einträge auf 85 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 2 von 85 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Administration
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website